Kunst & Kultur


Das gängigste und sicherste Zahlungsmittel ist die Kreditkarte; auch für Geldautomaten. Keine Umtausch-Gebühren und kostenfrei Bargeld vor Ort abheben: Das kostenfreie DKB-Girokonto mit Kreditkarte ist der ideale Reisebegleiter. Mit der DKB-VISA-Card erhalten Sie weltweit kostenfrei an über 1.000.000 Automaten Geld und bezahlen sicher und bequem bargeldlos. Das deutsche Konto bietet Zinsen, kostenfreie Kontoführung und zahlreiche weitere Vorteile.


href=“http://partners.webmasterplan.com/click.asp?ref=744685&site=4667&type=b39&bnb=39” target=”_blank”>
dkb.de


In unseren Breiten ist die syrische Unterhaltungsindustrie weniger bekannt, dabei ist sie in den letzten Jahren hinter Ägypten zu einem der größten Produzenten von Filmen und Serien in der arabischen Welt avanciert. Viele der Daily-Soaps, die sich besonders im Ramadan großer Beliebtheit erfreuen, werden im Umland von Damaskus in riesigen Studios produziert.
Aber auch in Hollywood sind Syrer zu finden. So galt Moustapha Akkad als bekanntester Regisseur des Landes. Er drehte gemeinsam mit Anthony Quinn die beiden Filme „Mohammad -Der Gesandte Gottes“ und „Omar Mukhtar – Löwe der Wüste“. Als bekanntester Schauspieler des Landes kann Ghassan Massoud gelten, der in dem Film „Königreich der Himmel“ von Ridley Scott die Rolle des Saladin übernahm. Außerdem spielte er im dritten Teil der Reihe „Fluch der Karibik“ einen osmanischen Korsarenfürsten.


Im Kosmos der arabischen Musik ist George Wassouf der bekanntest syrische Export. Er begann seine Karriere im Alter von zehn Jahren, als er auf Hochzeiten und Feiern auftrat. Inzwischen ist er fast 50 Jahre alt und hat unzählige Platten veröffentlicht, die in der gesamten arabischen Welt Verbreitung gefunden haben.
Außerdem gibt es in Syrien ein große Anzahl an Schriftstellern, von denen Adonis der bekannteste ist. Seine Lyrik ist auch ins Deutsche übersetzt worden und er gilt als einer der renommiertesten Poeten des arabischen Sprachraums. In Deutschland erfreut sich darüber hinaus der Schriftsteller Rafik Schami großer Beliebtheit. Er schreibt auf Deutsch und wurde mit einer Vielzahl von Auszeichnungen, wie dem „Hermann-Hesse-Preis“ bedacht. In seinen Büchern setzt er sich oft mit seiner Heimat Syrien auseinander und beschreibt das alte Damaskus, in dem er aufgewachsen ist.


Bitte beachten Sie:

Angesichts der jüngsten politischen Entwicklung in Syrien besteht derzeit eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland. Die Reisen nach Syrien finden deshalb gegenwärtig nicht statt.