Aktivitäten

Bild vergrößern

Ist man erschöpft vom Besichtigen und gesättigt mit den Spuren alter Dynastien und Kulturen, empfehlen sich verschieden Aktivitäten in Damaskus. Um zu entspannen bietet sich besonders ein Gang ins Hamman an. Es gibt eine große Zahl an Hammams, aber die folgenden seien empfohlen. Am besten ist das „Malik al-Zaher“, welches unweit der Umayyaden-Moschee gegenüber der Zahiriya Madrasa liegt (wenn man aus der Moschee kommt rechts halten). Das Hammam ist vor einigen Jahren aufwendig renoviert worden und ein uraltes Kleinod in der arabischen Baukunst. Tagsüber fällt das Licht wie vor tausend Jahren durch gläserne Lichtschächte! Frauen sollten vorher erfragen, an welchem Tag der Woche nur für Frauen geöffnet ist.

Ein weiteres Hammam, dass auch über einen Frauentag verfügt, ist das „Al-Bakri“ in Bab Tuma. Es liegt geradezu, wenn man vom Tor kommend, die erste Straße rechts hineingeht. Es ist klein und gemütlich. Das Hammam, das bei den meisten Reisegruppen auf dem Programm steht, ist das „Nur ad-Din“, das direkt im Souk al-Bouzuriya unweit des Azem-Plasts liegt. Man darf als Frau den Vorraum betreten, aber es gibt keinen gesonderten Badetag für Frauen. Es ist ebenfalls fast tausend Jahre alt und sehr geräumig.

Möchte man einen Überblick von oben haben, sollte man mit dem Taxi auf den Qasiyun fahren. So heißt der Berg, an den sich die Stadt im Westen anlehnt. Man sieht die Straße die oben auf dem Berg entlangführt gut von unten aus, da sich dort zahlreiche Ausflugslokale befinden. Am besten ist es, kurz vor Sonnenuntergang hinaufzufahren. Es ist fantastisch, wenn das Licht des Abends über die Stadt fällt und die zig hundert Minarette ihren Ruf zum Gebet ertönen lassen.

Die am meisten praktizierte Beschäftigung von Besuchern ist aber zweifelsohne das Einkaufen, da die Märkte einfach zu verlockend sind und zu stundenlangem Bummeln einladen.





Bitte beachten Sie:

Angesichts der jüngsten politischen Entwicklung in Syrien besteht derzeit eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland. Die Reisen nach Syrien finden deshalb gegenwärtig nicht statt.